user_mobilelogo

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB

GESPRO GmbH – Leipzig Lernt Schwimmen

Diese AGB’s gelten für alle gegenwärtigen und künftigen Kursanmeldungen im Bereich
Babyschwimmen, Kleinkindschwimmen, Eltern-Kind-Schwimmen und Kinderlernschwimmen
zwischen den Teilnehmern/-innen und der GESPRO GmbH

Anmeldung

  • Anmeldung zu unseren Kursen erfolgt ausschließlich über unsere Website www.leipziglerntschwimmen.de.
  • Eine Anmeldung ist sofort verbindlich.
  • Der Anmelder erhält eine Anmeldebestätigung in elektronischer Form.
  • Mit der Anmeldung werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Zahlungsbedingungen:

  • Die gesamte Kursgebühr muss innerhalb von 7 Tagen überwiesen werden. Sollte zwischen dem Rechnungsdatum und dem Kursstart weniger als 7 Tage liegen wird das Zahlungsziel auf 2 Tage ab Rechnungsdatum verkürzt.
  • Bei Stornierung des Kursplatzes gelten die folgend aufgeführten Fristen. Eventuell anfallende Bearbeitungsgebühren oder Kursbeiträge, welche auf Grund nicht eingehaltener Abmeldefristen entstehen, werden ohne vorherige Benachrichtigung einbehalten.

Stornierungsbedingungen:

  • Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin kann bis 28 Tage vor Beginn des Kurses kostenfrei zurücktreten.
  • Bei Rücktritt zwischen dem 27. und 14. Tag vor Kursbeginn ist die GESPRO GmbH berechtigt 20,00 € Bearbeitungsgebühr zu erheben.
  • Ab dem 13. Tag vor Kursbeginn ist kein Rücktritt mehr möglich, die volle Kursgebühr muss beglichen werden.
  • Der Rücktritt kann ausschließlich über das Onlineformular (www.leipziglerntschwimmen.de/stornierung) erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der GESPRO GmbH.
  • Ein Rücktritt nach Beginn des Kurses begründet keine Rückerstattung der Kursgebühr.

Nichterscheinen oder Krankheit:

  • Kursstunden, die von Teilnehmern/Teilnehmerinnen aus persönlichen Gründen nicht wahrgenommen werden können, können nicht nachgeholt oder rückerstattet werden.
  • Im Falle eines krankheitsbedingten Ausfalls kann maximal ein Nachholtermin innerhalb des Kurszeitraumes vereinbart werden.
  • Sollte durch einen triftigen Grund, eine länger dauernde Krankheit oder Unfall (bestätigt durch ein ärztliches Attest) 50% oder mehr Einheiten versäumt werden, wird eine Gutschrift von 50% Ermäßigung für einen gleichwertigen Kurs ausgestellt. Es ist keine Barablöse möglich, die Gutschrift ist 12 Monate gültig.

Kursausfall durch den Anbieter:

  • Im Fall einer Verhinderung der GESPRO GmbH, die Kursstunde durchzuführen (z.B. technische Defekte, Krankheit oder andere zwingende, nicht vorhersehbare Ereignisse) hat der Teilnehmer/die Teilnehmerin Anspruch auf einen Ersatztermin.
  • Der GESPRO GmbH steht es frei, bei Notwendigkeit andere Kursleiter ohne Vorankündigung einzusetzen.

Kurstermine und Ferienzeiten:

  • Die GESPRO GmbH behält sich das Recht vor, den Kursplatz kostenfrei zu stornieren, wenn für einen Kurs nicht die entsprechende Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde. In diesem Fall wird der Teilnehmer/die Teilnehmerin vor Kursbeginn informiert und Ihm/Ihr und die Kursgebühr wird ohne Abzüge zurückerstattet.

Haftung:

  • Für Verletzungen und Unfälle sowie Schäden an Einrichtungsgegenständen der Bäder vor Beginn und nach Ende der Kurse übernimmt GESPRO GmbH keine Haftung.
  • Dies gilt ebenfalls für den Verlust von Garderobe und mitgebrachten Gegenständen.
  • Die Eltern übernehmen die Haftung für ihre Kinder.

Verhalten im Bad:

  • Die Hausordnung des jeweiligen Bades ist zu beachten.
  • Das Bad darf nur in Anwesenheit der Kursleitung betreten werden. Die Erziehungsberechtigten tragen dafür Sorge, dass die Kinder vor und nach dem Unterricht nicht ins Wasser gehen.

Datenschutz:

  • Die Einhaltung der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz personenbezogener Daten ist für die GESPRO GmbH selbstverständlich. Alle Daten werden bis auf Wiederruf, zur Kontaktaufnahme, Kursabwicklung sowie Betreuung gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich an die Sparkasse Leipzig zur Einhaltung der Zahlungsbedingungen.

Salvatorische Klausel:

  • Die Unwirksamkeit einer oder einzelner Klauseln hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen Vereinbarung zur Folge. An die Stelle einer jeden unwirksamen Klausel treten die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

  • Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter www.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 


 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB


Diese AGB’s gelten für alle gegenwärtigen und künftigen Kursanmeldungen im Bereich
Babyschwimmen, Kleinkindschwimmen, Eltern-Kind-Schwimmen und Kinderlernschwimmen
zwischen den Teilnehmern/-innen und der GESPRO GmbH

 

Anmeldung

  • Anmeldung zu unseren Kursen erfolgt ausschließlich über unsere Website www.leipziglerntschwimmen.de.
  • Eine Anmeldung ist sofort verbindlich.
  • Der Anmeldende erhält eine Anmeldebestätigung in elektronischer Form.
  • Mit der Anmeldung werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.
  • Zum Start der ersten Kurseinheit müssen 5,00 € Kaution für eine Mitgliedskarte in bar hinterlegt werden, welche nach der letzten Einheit zurückerstattet werden.

Zahlungsbedingungen:

  • Die gesamte Kursgebühr muss innerhalb von 7 Tagen überwiesen werden. Sollte zwischen dem Rechnungsdatum und dem Kursstart weniger als 7 Tage liegen wird das Zahlungsziel auf 2 Tage ab Rechnungsdatum verkürzt.
  • Bei Nichteinhaltung der genannten Fristen entfällt der Anspruch auf den gebuchten Kursplatz, befreit jedoch nicht von der verbindlichen Anmeldung und den damit verbundenen Zahlungs- und Stornierungsbedingungen. Die Wahl eines neuen Kursplatzes erfordert eine Kontaktaufnahme mit LeipzigLerntSchwimmen.
  • Bei Stornierung des Kursplatzes gelten die in Punkt 3 aufgeführten Bedingungen. Eventuell anfallende Bearbeitungsgebühren oder Kursbeiträge, welche auf Grund nicht eingehaltener Abmeldefristen entstehen, werden ohne vorherige Benachrichtigung einbehalten.

Stornierungsbedingungen:

  • Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin kann bis 28 Tage vor Beginn des Kurses kostenfrei zurücktreten.
  • Bei Rücktritt zwischen dem 27. und 14. Tag vor Kursbeginn ist die GESPRO GmbH berechtigt 20,00 € Bearbeitungsgebühr zu erheben.
  • Ab dem 13. Tag vor Kursbeginn ist kein Rücktritt mehr möglich, die volle Kursgebühr muss beglichen werden.
  • Der Rücktritt kann ausschließlich über das Onlineformular (www.leipziglerntschwimmen.de/stornierung) erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der GESPRO GmbH.
  • Ein Rücktritt nach Beginn des Kurses begründet keine Rückerstattung der Kursgebühr.

Nichterscheinen oder Krankheit:

  • Sollte eine Kurseinheit versäumt werden kann maximal ein Nachholtermin innerhalb des Kurszeitraumes vereinbart werden.
  • Sollte durch einen triftigen Grund, eine länger dauernde Krankheit oder Unfall (bestätigt durch ein ärztliches Attest) 50% oder mehr Einheiten versäumt werden, wird eine Gutschrift von 50% Ermäßigung für einen gleichwertigen Kurs ausgestellt. Es ist keine Barablöse möglich, die Gutschrift ist 12 Monate gültig.

Kursausfall durch den Anbieter:

  • Im Fall einer Verhinderung der GESPRO GmbH, die Kursstunde durchzuführen (z.B. technische Defekte, Krankheit oder andere zwingende, nicht vorhersehbare Ereignisse) hat der Teilnehmer/die Teilnehmerin Anspruch auf einen Ersatztermin.
  • Der GESPRO GmbH steht es frei, bei Notwendigkeit andere Kursleiter ohne Vorankündigung einzusetzen.

Kurstermine und Ferienzeiten:

  • Die GESPRO GmbH behält sich das Recht vor, den Kursplatz kostenfrei zu stornieren, wenn für einen Kurs nicht die entsprechende Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde. In diesem Fall wird der Teilnehmer/die Teilnehmerin vor Kursbeginn informiert und Ihm/Ihr wird die Kursgebühr ohne Abzüge zurückerstattet.

Haftung:

  • Für Verletzungen und Unfälle sowie Schäden an Einrichtungsgegenständen der Bäder vor Beginn und nach Ende der Kurse übernimmt GESPRO GmbH keine Haftung.
  • Dies gilt ebenfalls für den Verlust von Garderobe und mitgebrachten Gegenständen.
  • Die Eltern übernehmen die Haftung für ihre Kinder.

Verhalten im Bad:

  • Die Hausordnung des jeweiligen Bades ist zu beachten.
  • Das Bad darf nur in Anwesenheit der Kursleitung betreten werden. Die Erziehungsberechtigten tragen dafür Sorge, dass die Kinder vor und nach dem Unterricht nicht ins Wasser gehen.

Datenschutz:

  • Die Einhaltung der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz personenbezogener Daten ist für die GESPRO GmbH selbstverständlich. Alle Daten werden bis auf Wiederruf, zur Kontaktaufnahme, Kursabwicklung sowie Betreuung gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich an die Sparkasse Leipzig zur Einhaltung der Zahlungsbedingungen.

Salvatorische Klausel:

  • Die Unwirksamkeit einer oder einzelner Klauseln hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen Vereinbarung zur Folge. An die Stelle einer jeden unwirksamen Klausel treten die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
  • Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
  • Die Europäische Kommission stellt eine Plattform (www.ec.europa.eu/consumers/odr)zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

 


Aufenthalt im Schwimmbad

  • Bitte wechseln Sie dringend Ihre Straßenschuhe, bevor Sie den Umkleidebereich betreten. Es sind in den Umkleiden nur Badeschuhe/Badelatschen erlaubt.
  • Erwachsene, Kinder und Eltern sitzen 1 min. vor Beginn der Stunde „wasserfertig“ im Vorraum der Schwimmhalle und verhalten sich ruhig. (um andere Kurse nicht zu stören)
  • Sie (außer Kinderlernschwimmen) und Ihr Kind sollten unbedingt vor Kursbeginn duschen, damit die Wasserqualität durch eingebrachte Keime nicht verschlechtert wird.
  • Kein Schmuck, Kaugummi, Süßigkeiten, Pflaster, Binden oder andere Hygieneartikel ins Wasser mitnehmen.
  • In den Umkleiden sind das Mitbringen und der Verzehr von Lebensmitteln verboten.
  • Glasflaschen oder Gefäße sind im kompletten Umkleide- und Badebereich strengstens verboten.
  • Alkohol, Tabakwaren und Drogen in dem gesamten Gebäude sind verboten.
  • Bei langen Haaren bitte ein Haargummi oder eine Badekappe nutzen.
  • Dem Übungsleiter Allergien/ chron. Erkrankungen (Asthma, Herz, etc.) bekannt geben. (Bestätigung vom Arzt)
  • nicht ins Wasser bei akuten Erkrankungen. (Fieber, Infekten, Ausschlägen, etc.)
  • Die Hinweisschilder für die im Bad befindlichen Einrichtungen, sind zu beachten.
  • Kein Wasser lassen im Becken, bitte Kindern zu Hause nochmals erklären.
  • Kinder dürfen im gesamten Gebäude nicht ohne Aufsicht sein.
  • Das Fotografieren und Filmen fremder Personen und Gruppen ohne deren Erlaubnis ist nicht gestattet. Für gewerbliche Zwecke und für die Medien bedarf das Fotografieren und Filmen der vorherigen Genehmigung der Betriebsleitung.
  • Dem Personal der Einrichtung ist Folge zu leisten.

Bitte beachten, dass seitens unsere Einrichtung keine Unfallversicherung für die Kinder und Eltern während des privaten Aufenthalts im Schwimmhallengebäude besteht, daher wird eine private Unfallversicherung empfohlen.

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Schwimmstunden mit Euch & wünschen viel Spaß.


 

Liebe Gäste, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten:

AGB - Wassergymnastik, Rückensport und Aqua-Fitness:

  • Für einen AOK-Gutschein- und Präventionskurs in der Wassergymnastik/Rückensport erhalten Sie von uns eine 10-er Karte, die maximal 3 Monate gültig ist, alle übrige Einheiten verfallen und werden nicht finanziell zurück erstattet.
  • Für einen AOK-Gutschein- und Präventionskurs beim Aqua-Fitness erhalten Sie von uns eine 10-er Karte, die maximal 11 Wochen gültig ist, alle übrige Einheiten verfallen und werden nicht finanziell zurück erstattet.
  • Es ist die volle Summe von 110,00/120,00 € innerhalb von 10 Tagen nach Bestätigung Ihres Kursplatzes zu entrichten.
  • Bei einem Abbruch ab 14 Tage vor Kursbeginn werden 50,00 € Bearbeitungsgebühr einbehalten. Bei einem Abbruch ab dem Kursstarttag, ist eine Erstattung der kompletten Kursgebühr nur mit einem Nachweis der Nichtteilnahme (z.B. Krankenschein) über den gesamten Kurszeitraum möglich! Ein Abbruch ist nur in schriftlicher Form möglich. (Adresse: GESPRO GmbH, Geschwister-Scholl-Straße 21, 04205 Leipzig)
  • AOK-Gutscheine müssen mindestens 8 Übungseinheiten in dem oben genannten Zeitraum absolvieren, sonst werden die Kosten von Ihnen selbst getragen und die Kaution von 50,00 € einbehalten. (pro Einheit 11,00 €)
  • Folgekurse: Für Kunden die bereits einen Kursplatz haben, können diese bis zur 3. Einheit verbindlich den Folgekurs online buchen. Der Folgekurs muss selber gebucht werden und wird nicht automatisch verlängert.
  • Sollten Sie eine Kursstunde wegen Krankheit (Attest oder Krankenschein abgeben) nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie dem Rezeptionspersonal (nicht dem Übungsleiter) dies mitzuteilen
  • Ihren einen versäumten Nachholtermin stimmen Sie bitte mit dem Rezeptionspersonal ab und hinterlegen den Krankenschein.
  • Ihre versäumte Übungseinheit können Sie an einem von uns bestimmten Ausweichtermin nur innerhalb des oben genannten Zeitraums nachholen! Alle weiteren Termine verfallen und werden nicht finanziell zurück erstattet.
  • Die Kündigungsfrist der Mitgliedschaft beträgt 2 Wochen vor Monatsende.
  • Bei einer Mitgliedschaft wird keine Beitragsfreiheit für private Angelegenheiten eingeräumt, nur im Krankheitsfall (Nachweis) kann der Beitrag ausgesetzt werden.
  • Es sind einmalig zum Kursstart, 5,00 € Kartenpfand für die Teilnehmerkarte fällig.

 

werbung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok